Unser Leben ... zu zweit allein!

Herzlich willkommen in unserem Leben!

Unter diesem Link finden Sie einige Themen, welche Sie vielleicht auch interessieren könnte! Da berichten wir über uns, erinnern wir uns an den schönsten, gemeinsam verbrachten Tag, erfahren Sie mehr über unser Leben, welches gemeinsam sehr viel Spass macht ... aber nicht nur!

Ebenso bieten wir Ihnen auf diesen Seiten unsere Hilfe an! Aber auch unsere Lieblings-Musik soll hier nicht zu kurz kommen; die Musik ist unser gemeinsamer Mittelpunkt, da wohin wir immer wieder gemeinsam zurück kehren.

Diese Seiten versprechen Spannung und wir laden Sie gerne dazu ein, mit uns und über uns mehr von einem Leben zu zweit zu erfahren. Werfen Sie einen Blick in unser ganz persönliches Schatzkästchen namens "Leben"!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 

Das Glück besteht nicht darin,
dass Du tun kannst, was Du willst,
sondern darin,
dass Du auch immer willst, was Du tust!

 nur wir_zwei

Unser Leben ist wie eine Bahn.
Auf der Fahrt heisst es zusammenstehn.
Mal fährt sie ab, mal kommt sie an,
egal, ob Sonne scheint, ob Winde wehn.


Sie fährt bergab, sie fährt bergauf,
lässt manchen Tunnel auch zurück,
keinen Bahnhof lässt sie aus
und so geht’s weiter Stück für Stück.

Es gibt bunte Sommerwiesen,
Schmetterlinge ab und zu.
Menschen, die dich freundlich grüßen,
auch Menschen ohne Rast und Ruh.


Herbstzeitlosen siehst Du blühen,
müde Wanderer am Wegesrand,
Vögel, die nach Süden ziehen,
sich freuend auf das warme Land.


Eisblumen an den Fensterscheiben
erblühen manchmal über Nacht,
doch brauchst Du keine Kälte leiden,
wenn Gemeinsamkeit Dir Wärme macht.

Gar holprig und oft schlecht zu fahren
ist so manches Schienenstück.
Doch schaffst Du es in all’ den Jahren
und oftmals hast Du großes Glück!


Und denkst Du oft: Jetzt geht nichts mehr,
blockiert ist alles im Motor,
kommt von irgendwo ein Lichtlein her
und schon geht’s leichter als zuvor!


Und geht es wieder flott voran,
sind vergessen alle Sorgen -
Du musst dir eben dann und wann
von guten Freunden Werkzeug borgen.

Jeder wünscht auf seine Weise,
eine Fahrt recht lang und schön,
und eine angenehme Reise -
doch der Zug bleibt auch mal stehn.


Eines Tages wird er halten
an einem Bahnhof, der uns fremd,
dort wird er die Weichen schalten,
der Zug, der unser Ziel längst kennt.

Dann steigst Du aus im anderen Land,
der letzte Tunnel liegt zurück,
Er nimmt Dich sicher bei der Hand
und begleitet Dich das letzte Stück.

Doch bis dahin ist ja noch Zeit.
Geniesse jeden Augenblick,
über jede Blume freu’ Dich heut’,
und über das kleinste Stück vom Glück.


Du findest es in kleinen Dingen,
oft unscheinbar und doch so schön.
Es möge Dir recht oft gelingen,
das kleine Stückchen Glück zu sehn.


Hast Du’s gefunden, schenk’ es weiter,
behalt’ es nicht für Dich allein,
Du bist dann zufrieden und auch heiter
und wirst es lange, lange sein.

Unser Leben ist wie eine Bahn.
Auf der Fahrt heisst es zusammenstehn.
Mal fährt sie ab, mal kommt sie an,
und das Schönste ist das Wiedersehn!

 

..... so ist also unser gemeinsames Leben!

 

(Text & Copyright: Andreas Heeb, Juli 2012)